Häufig geht es bei der Kirchenbeleuchtung um das Innenleben der Kirche. Wie kommen die Farben des Altars neu hervor und wie schafft man vielfältige Lichtszenen, um unterschiedliche Veranstaltungen realisieren zu können?

 

 

In diesem Blogpost soll es stattdessen um die Außenbeleuchtung von Kirchen gehen. Dafür sprechen wir mit Manfred Thoden, Pastor der Kirchengemeinde Selsingen.

 

 

Kirchen prägen das Orts- oder Stadtbild

Kirchen prägen Ortschaften und Städte schon seit hunderten von Jahren und sind durch ihre hohen Türme und die Architektur kaum zu übersehen.

 

Wie nehmen wir Kirchen wahr?

Gerade im Winter, wenn die Sonnenstunden knapp werden, sehen wir Kirchen häufig in der Dämmerung oder im Dunkeln. Wie nehmen Sie Ihre Kirche dann wahr – einladend oder eher düster?

 


„Ich würde sogar sagen, dass ich keine andere Kirche kenne, die so eine Wirkung ausstrahlt – wie eine zum Himmel leuchtende Insel.“ – Manfred Thoden


 

Woran das liegt: An der Außenbeleuchtung. Eine Kirche kann über die Außenbeleuchtung sehr unterschiedliche Ausstrahlungen erhalten.

 

 

Wichtig: Eine gleichmäßige und weiche Ausleuchtung

Mir liegen besonders die kleineren Kirchen am Herzen. Denn gerade diese Kirchen verdienen es, dass ihre Schönheit und die Bedeutung, die sie für viele Menschen haben besonders hervorgehoben werden.

Für mich sollten Kirchen eine einladende Ruhe ausstrahlen, weshalb wir in unseren Lichtkonzepten vorallem mit einer gleichmäßiger Beleuchtung arbeiten, die um gewisse Betonungen ergänzt wird.

 

 

Pastor Manfred Thoden über die Außenbeleuchtung der Kirche Selsingen

Dieses Ziel haben wir auch bei der Kirche Selsingen umgesetzt. Um über die Wirkung der Kirche zu sprechen, haben wir mit dem Pastor der Gemeinde gesprochen: Manfred Thoden.

 


 

Wie wirkte die Kirche Selsingen vor dem Umbau?

Vor vier Jahren hat unsere Kirche die neue Außenbeleuchtung bekommen. Vorher hatten wir zwei zentrale Scheinwerfer, die ihr ganzes Licht an zwei Stellen abgegeben haben.

Die waren dann natürlich sehr hell und der Rest eher dunkel. Außerdem haben sie sehr viel Strom verbraucht.

 

Wie wirkt die Kirche Selsingen jetzt?

Jetzt leuchtet und strahlt unsere Kirche. Das Besondere ist ja, dass unsere Kirche einen sehr zentralen Platz im Ortsbild einnimmt. Wenn man auf der B71 fährt sieht man zwei Seiten des Gebäudes und diese sind jetzt beide angenehm ausgeleuchtet.

Ich würde sogar sagen, dass ich keine andere Kirche kenne, die so eine Wirkung ausstrahlt – wie eine zum Himmel leuchtende Insel. Mir haben schon Leute gesagt, dass ihnen das richtig in Erinnerung geblieben ist, wenn sie durch die Ortschaft gefahren sind.

 

Warum ist eine Lichtplanung bei der Außenbeleuchtung von Kirchen wichtig?

Das Schwierige ist ja, dass man nicht einfach ein paar Strahler anbringen kann und dann hat sich das erledigt. Das Gebäude und die umliegende Natur sind gegeben und die Beleuchtung muss sich danach richten – und das ist wirklich gut gelungen.

Die Strahler wurden an Bäumen angebracht, an Mauern und Türen. Sodass das Licht von überall kommt. Besonders mit den hohen umliegenden Bäumen ist das sehr schön geworden.

 

Wie war die Zusammenarbeit mit lucente Lichtplanung?

Die Zusammenarbeit war sehr gut, weil Jürgen eine guter Kommunikator ist. Er kann zuhören und sich in die Vorstellungen und Wünsche der Gemeinde einfühlen – das schätze ich sehr.

Er denkt und fühlt immer in Räumen und schafft sich so seine eigene Ästhetik – das sieht man finde ich auch bei der Selsinger Kirche.

Für ihn ist die Arbeit erst erledigt, wenn das Licht stimmt. Uns ist nach der erste Fertigstellung ein Strahler aufgefallen, der die Feldsteinwand zu stark beleuchtet hat. Da haben wir dann gemeinsam nochmal verschiedene Lichtstärken probiert, bis es wirklich gestimmt hat.

 


 

Blendfrei in jeder Hinsicht

Es gibt drei Wege, auf denen es bei der Kirchenbeleuchtung zu Blendungen kommen kann. Beim Vorbeigehen, beim Rausgehen oder wenn Strahler durch die Kirchenfenster scheinen.

Unsere Lichtkonzepten sind so präzise geplant, dass alle drei Faktoren vermieden werden und absolut blendfreies Licht garantiert ist.

 

 

Energieeffizienz

Was bei der Außenbeleuchtung von Kirchen ebenfalls zu beachten ist, ist die Energieeffizienz der eingesetzten Leuchten.

Kirchen werden häufig über die ganze Nacht beleuchtet. Um den Energieverbrauch so niedrig wie möglich zu halten arbeiten wir ausschließlich mit modernster LED-Technologie. Diese sorgt nicht nur für ein tolles und weiches Lichtbild, sondern auch für geringe Stromkosten.

 

 

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn sich Ihre Kirchengemeinde für eine neue Außenbeleuchtung der Kirche interessiert, kontaktieren Sie uns und wir vereinbaren einen ersten Besprechungstermin.

Oder kommen Sie uns in unseren Ausstellungsräumen zwischen Hamburg und Bremen besuchen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen.

 

 

Mit LICHThellen Grüßen,
Jürgen Klensang